Archiv

Landesfrauenverterterin im  BSBD des  Landes Sachsen-Anhalt

In den Justizvollzugsanstalten in Sachsen-Anhalt, wie auch in allen anderen Bundesländern, sind neben männlichen Bediensteten auch zahlreiche Frauen in allen Laufbahngruppen sowie als Tarifbeschäftigte vertreten.
  

Frauenvertreterinnen finden Sie auch in der Bundesorganisation des BSBD, den Landesverband des dbb Sachsen-Anhalt und der Dachorganisation des dbb. 
Schon an Hand der Strukur wird deutlich, dass Frauen im Berufsleben, wie auch im Justizvollzug einen festen Platz einnehmen und ihrem "Mann" stehen.

Leider gibt es bis dato noch keine weibliche Anstaltsleiterin in Sachsen-Anhalt.

Anders sieht es hingegen in unserer Fachgewerkschaft, dem BSBD Sachsen-Anhalt, aus. 
Hier ist eine Kollegin als Ortsvorsitzende von den Mitgliedern ihres Ortsverbandes gewählt worden. Aber auch in allen anderen Ortsverbänden findet man neben Männern auch viele weibliche Funktionsträgerinnen.

Der Frauenanteil im Landesverbandsvorstand des BSBD Sachsen-Anhalt beträgt  37,5 v.H..
In unserer Fachgewerkschaft, dem  „BSBD Sachsen-Anhalt e.V.“ sind ca. 150 weibliche Bedienstete gewerkschaftlich organisiert.


Im Landesverband des „BSBD Sachsen-Anhalt“ gibt es deshalb  für die spezifischen Themen und Fragen der weiblichen Bediensteten aus den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen im  Justizvollzug  eine Vertreterin für Frauenfragen.

Weiterlesen: Frauen im Justizvollzug

Wilkommen beim BSBD

Aktuell sind 616 Gäste und keine Mitglieder online